Logo "Uni ohne Geld"

„Die Kopier-Situation in der Bibliothek des Walther-Schücking-Instituts ist schon lange ein Dorn im Auge: Nicht nur, dass es lediglich einen Kopierer gibt, den sich Studenten und Mitarbeiter teilen müssen, auch das Verfahren an sich ist höchst anstrengend und ganz offenbar der Unmöglichkeit, einen modernen Kopierer mit integrierter Campus-Card- oder Bargeldbezahlmöglichkeit anzuschaffen, geschuldet. So muss man sich bei den Bibliotheksdamen einen Schlüssel und ein „Logbuch“ samt Kopierkarte abholen, damit zum Kopierraum gehen, den Zählerstand ablesen, diesen in das Logbuch eintragen, Kopieren, wieder den Zählerstand ablesen und in das Logbuch eintragen, damit wieder in das Büro der Bibliotheksdamen marschieren, alles wieder abgeben, die Kosten berechnen und seine Schulden, in der Hoffnung, das passende Geld dabei zu haben, über eine Blechdose begleichen.“ Anonym, Jura

Vorherige Geschichte
Nächste Geschichte